Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Berufsbild

Aufgaben, Tätigkeitsbereiche und Einsatzmöglichkeiten

 

Tiermedizinische Fachangestellte sind meist der erste Anlaufpunkt in einer Tierarztpraxis – egal ob per Telefon oder im direkten Kontakt mit den Patientenhalter(inne)n. Sie nehmen die Daten der Patienten und der Tierhalter auf, wickeln den Schriftverkehr ab, legen Verbände an, erläutern ärztliche Verschreibungen, erinnern an Präventionsmaßnahmen, planen Termine, bestellen Material, erstellen Rechnungen, kontrollieren Medikamente, nehmen Blut-, Kot- und Urinproben, bereiten Narkosen vor, überwachen Aufwachphasen, warten und pflegen Diagnose- und Therapiegeräte, führen hämatologische und mikroskopische Untersuchungen und Schnelltests durch und dokumentieren die Ergebnisse. Die Aufzählung zeigt: Tierliebe allein reicht nicht aus!

 

Berufliche Qualifikation

Tiermedizinische Fachangestellte

  • assistieren bei Untersuchungen, Behandlungen und chirurgischen Eingriffen und helfen bei Notfällen
  • betreuen den Patienten vor, während und nach der Behandlung
  • versorgen und pflegen Patienten bei stationärer Unterbringung
  • sorgen für tierartgerechte und verhaltensgemäße Haltung von Tieren
  • beachten die Einhaltung des Tierschutzgesetzes
  • wenden Vorschriften des Umweltschutzes an
  • führen Hygienemaßnahmen durch
  • schützen sich und andere vor Infektionen und Seuchen
  • erstellen Röntgenaufnahmen
  • führen Laborarbeiten durch
  • beraten und betreuen Tierhalter und Tierhalterinnen
  • informieren Tierhalter und Tierhalterinnen über die Möglichkeiten der Prävention und Rehabilitation
  • organisieren Betriebsabläufe und überwachen Terminplanung
  • wirken bei Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit
  • führen Verwaltungsarbeiten durch
  • dokumentieren Behandlungsabläufe, erfassen erbrachte Leistungen und rechnen diese ab
  • ermitteln den Bedarf an Material, beschaffen und verwalten es
  • wenden Information und Kommunikationssysteme an
  • beachten die Regeln des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • arbeiten team- und prozessorientiert

 

Mögliche Einsatzorte
Klein- oder Großtierpraxen, Tierkliniken, veterinärmedizinische Laboratorien, Zoos, Tierheime oder andere Formen der Tierhaltung bis hin zur tiermedizinischen Forschung, der chemischen Industrie sowie Institutionen und Organisationen des Gesundheits- sowie Veterinärwesens

 

Ausführliche Informationen zum Berufsbild der TFA finden Sie unter folgenden LINK