Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tierseuchenbekämpfung, ASP

 

Bestätigung des Ausbruchs der ASP bei Wildschweinen in Tschechien

 

 

 

 

Das Referat 51 des TMASGFF wurde gestern durch das BMEL informiert, dass am 02.12.2022 der Ausbruch der ASP bei einem Wildschwein in der Region Liberec in Jindřichovice pod Smrkem offiziell bestätigt wurde.

 

Die Region liegt im Grenzbereich zu Polen.

 

Durch die tschechischen Behörden wurde folgender Sachstand übermittelt:

 

Am 27.11.2022 wurde ein Wildschwein (Jungtier, ca. 25 kg) durch ein Auto erfasst. Im Rahmen der Monitoring-Untersuchung wurde eine Probe genommen und durch das Landeslabor untersucht. Die Probe, die dort am 01.12.2022 positiv getestet wurde, wurde daraufhin an das Nationale Referenzlabor weitertransportiert, das am 02.12.2022 den Befund bestätigte.

Maßnahmen nach der Delegierten Verordnung (EU) 2020/687 werden durchgeführt, eine Expertengruppe wurde eingerichtet und die infizierte Zone festgelegt.

Aus der eingerichteten Zone sind keine Schweine/Produkte an andere Mitgliedstaaten oder Drittländer gegangen.