Tierärztliche Fachinformation

Informationen anderer Quellen, welche durch die Landestierärztekammer veröffentlicht werden.

Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken (TÄHAV) beschlossen

Das BMAS hat im Dezember 2017 die "Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe" TRBA 260 neu veröffentlicht.

Paul-Ehrlich-Institut informiert über die Zulassung für das Tierarzneimittel "BioEquin H" (Emulsion zur Injektion für Pferde)

Neuer Röntgen-Leitfaden: Mehr Sicherheit beim Pferdekauf

Röntgenklassen wurden abgeschafft – detaillierte Beschreibung von Risiko-Befunden soll künftig Klarheit schaffen

Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) hat eine öffentlich zugängliche, anwenderfreundliche Online-Datenbank für wirksamkeitsgeprüfte Desinfektionsmittel freigeschaltet, in der Verbraucher, Tierhalter, Tierärzte, in der Lebensmittelproduktion Tätige sowie weitere Interessierte Informationen zu wirksamen Desinfektionsmitteln für die jeweiligen Anwendungsgebiete abrufen können.

Montag, 11 September 2017 10:31

BTK-Presseinformation: Leishmaniose beim Hund

8. September 2017

Leishmaniose beim Hund

Bundestierärztekammer warnt vor einer tückischen Import-Parasitose

Die neue GOT wir am 26. Juli im Bundesgesetzblatt Nr. 51 (BGBl. I S. 2696) veröffentlicht und tritt am 27. Juli in Kraft.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, als erstes Netzwerk gegen multiresistente Erreger (MRE) in Deutschland hat das MRE-Netz Mittelhessen Empfehlungen für den veterinärmedizinischen Bereich erarbeitet.

Federführend waren verschiedene Experten der Veterinärmedizin aus Klinik und Praxis, die sich im Fachausschuss Veterinärmedizin des MRE-Netzwerkes Mittelhessen zusammen gefunden haben.

Donnerstag, 27 April 2017 15:53

Neue Stellungnahmen StIKo Vet

Die Ständige Impfkommission Veterinär (StIKo Vet) des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) hat zwei neue Stellungnahmen veröffentlicht.

Donnerstag, 27 April 2017 15:46

Ersthelfer in Tierarztpraxis und -Klinik

Jeder Unternehmer, der zwei oder mehr Beschäftigte angestellt hat, muss betriebliche Ersthelfer benennen und ausbilden lassen, das gilt auch für Tierärzte.

Seite 1 von 2