Freitag, 20 August 2021 18:26

Aufruf des Kammerpräsidenten an Thüringer Tierärzteschaft

geschrieben von

Petition gegen europaweites Verbot bestimmter Antibiotikagruppen in der Veterinärmedizin

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wie Ihnen sicherlich nicht entgangen ist, gibt es einen in das Europäische Parlament eingebrachten Entschließungsantrag der darauf abzielt, für uns wichtige antimikrobielle Wirkstoffe für die Anwendung in der Humanmedizin zu reservieren.

Sollte der Antrag Mitte September Erfolg haben, könnten wir Tierärzte viele Krankheiten dann nicht mehr adäquat oder schlimmstenfalls gar nicht mehr behandeln. Dies hätte gravierende Auswirkungen für den Tierschutz. Dies nicht nur bei Klein- und Heimtieren, sondern auch bei Nutztieren.

Die Landestierärztekammer Thüringen unterstützt daher sowohl die vom bpt initiierte Unterschriftenkampagne als auch die auf change.org gestartete offene Petition gegen das weitreichende Antibiotikaverbot der Europäischen Union in der Tiermedizin.

Über folgende Links erreichen Sie die Unterschriftenkampagne und die Petition:

www.tieraerzteverband.de

Petition · EU will weitreichende Antibiotikaverbot für Tiere - Gefahr für unsere Tiere · Change.org

Bitte unterstützen Sie dieses wichtige Thema durch Ihre Unterschrift.

Dr. Lothar Hoffmann

Präsident

Gelesen 128 mal Letzte Änderung am Freitag, 20 August 2021 18:27