Donnerstag, 13 Februar 2020 16:21

Notdienstgebühr tritt in Kraft

geschrieben von

Änderung der GOT ab 14.02.2020

Nachdem heute, am 13.02.2020 die Verordnung zur Änderung der GOT im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, tritt die angekündigte Notdienstgebühr als Ergänzung ab morgen in Kraft.

Die Eckpfeiler dieser Änderung sind eine neue Notdienstpauschale von 50,00 € sowie eine Abrechnung von mindestens dem 2-fachen, höchstens dem 4-fachen GOT-Satz, die während des Notdienstes erhoben werden. Die Zeiten, die zum Notdienst zählen sind nun gesetzlich geregelt: Montag bis Donnerstag von 18:00 bis 8:00 Uhr des Folgetages sowie von Freitag 18:00 bis Montag 8:00 Uhr und feiertags von 0:00 bis 24:00 Uhr. Sofern die Tierarztpraxis reguläre Sprechzeiten bis 19:00 oder 20:00 Uhr bzw. Sprechstunden am Wochenende anbietet, darf in dieser Zeit keine Notdienstgebühr angesetzt werden.

Als wichtiges Instrument für die kostendeckende Arbeit von praktizierenden Tierärzten im Notdienst, dient die neue Notdienstgebühr der Wirtschaftlichkeit von Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit.

Die Bundestierärztekammer hat hierfür ein Merkblatt für Patientenbesitzer erarbeitet, mit dem sich die Halter über die Neuerung in der Abrechnung informieren können. Dieses sowie die Pressemitteilung der BTK 2/2020 vom 13. Februar 2020 finden Sie auf der Website der BTK und zum Download als pdf-Dokument im unteren Abschnitt dieser Seite.

Gelesen 150 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 13 Februar 2020 16:22