Freitag, 10 Mai 2019 15:55

„wichtige Entscheidung für den gesundheitlichen Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger“ - Präsident begrüßt personelle Stärkung des Verbraucherschutzes

geschrieben von

Der Präsident der Landestierärztekammer Thüringen, Dr. Lothar Hoffmann, begrüßt die Ankündigung der Koalitionsfraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen, den Verbraucherschutz in Thüringen mit neun Personalstellen verstärken zu wollen. Diesbezüglich dankt er insbesondere Frau Ministerin Heike Werner für ihre Initiative und tatkräftige Unterstützung.

Presseinformation

Nr. 01/2019; Erfurt, 10. Mai 2019

Landestierärztekammer Thüringen


„Die Koalitionsfraktionen haben eine wichtige erste und hoffentlich wegweisende Entscheidung für den gesundheitlichen Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger getroffen.“, sagte Dr. Hoffmann. Gegenläufig zum geplanten Stellenabbau im Zuge der Verwaltungsreform (2013 bis 2025) hat sich in den vergangenen Jahren das Aufgabenspektrum im Verbraucherschutz deutlich erhöht: Antibiotikaüberwachung in der Tierhaltung, Einführung neuer Untersuchungsverfahren zur Abwehr von Lebensmittel- Kontaminationen (Fibronil, Dioxin, Nachweis von Viren in Lebensmitteln), Task-Force Tierschutz, Tierseuchenabwehr (Afrikanische Schweinepest) oder auch die Zunahme der Zulassungs- und Widerspruchsverfahren. Schon seit Jahren erreicht Thüringen zum Beispiel nicht die für die Bundesrepublik Deutschland jährlich geforderte Anzahl von 5 Lebensmittelkontrollen je 100.000 Einwohner. „Die geplanten Personalstellen helfen dabei, den neuen Herausforderungen gerecht werden zu können.“, erklärte der Kammerpräsident weiter. „Wir freuen uns über die Entscheidung, müssen jedoch auch ganz offen ansprechen, dass die neun Personalstellen nur ein erster Schritt sein dürfen. Um nachhaltig den Anforderungen von Verbraucherschutz, Arbeitsschutz und Gefahrenabwehr in Thüringen gerecht werden zu können, bedarf es einer grundlegenden Korrektur der Stellenkürzungspläne der Landesregierung im Bereich des Verbraucherschutzes.“

Gelesen 66 mal