Freitag, 27 April 2018 10:00

Sozialministerin Werner lobt Tierschutzpreis 2018 aus

geschrieben von

Auch in diesem Jahr lobt die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen...

und Famile, Heike Werner (Die LINKE), den Thüringer Tierschutzpreis aus. Der Preis wird zum 24. Mal für herausragendes Engagement im Tierschutz verliehen.

Sozialministerin Werner sagte vorab: „Die Landesregierung steht für einen nachhaltigen Tierschutz und unterstützt alle Maßnahmen, um diesen konsequent umzusetzen. Mit dem Tierschutzpreis möchte die Landesregierung nicht nur das uneigennützige Engagement würdigen, wir möchten auch die Öffentlichkeit auf diese beispielhaften Tätigkeiten aufmerksam machen. Alle Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Vereine sind dazu aufgerufen, Vorschläge für besonders engagierte Tierschutzinitiativen einzureichen.“

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2018. Vorschläge für die Auszeichnung sind mit einer kurzen Tätigkeits- oder Projektbeschreibung einschließlich einer Begründung beim Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Werner-Seelenbinder-Str. 6, 99096 Erfurt einzureichen.

Hintergrund:

Der Thüringer Tierschutzpreis wird für herausragende Leistungen bei der Betreuung und Pflege von herrenlosen und in Not geratenen Tieren, bei der Schaffung von Tierheimplätzen sowie beim Einsatz für einen besseren Umgang mit Tieren einschließlich der Vermittlung des Tierschutzgedankens an Kinder und Jugendliche vergeben. Weiterhin sollen mit dem Tierschutzpreis beispielgebende Initiativen zur artgerechten Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere gewürdigt werden. Es werden bis zu sechs Preise in einer Gesamthöhe von 6.000 EUR vergeben.
2019 wird erstmals auch eine Preisverleihung im Bereich „Entwicklung von geeigneten Alternativmethoden zu Tierversuchen“ mit einer zusätzlich bereitgestellten Summe von maximal 12.000 Euro erfolgen.

 

Link >> Medieninformation Nr. 079/2018 vom 23. April 2018 <<

 

Gelesen 48 mal Letzte Änderung am Freitag, 27 April 2018 10:01