Berichte

Pressemitteilungen der Landestierärztekammer Thüringen

(LTK Thüringen/Erfurt) Auf ihrer Frühjahrsdelegiertenversammlung in Berlin haben die stimmberechtigten Vertreter aller 17 Landes-/Tierärztekammern ein Positionspapier zur Tierärztlichen Bestandsbetreuung verabschiedet. Was aber kann man genau unter „Tierärztlicher Bestandsbetreuung 2.0: Garant für Tiergesundheit und Tierwohl“ verstehen? Was ist daran neu und innovativ? Tierbestände wurden schließlich auch in der Vergangenheit schon tierärztlich betreut.

Freitag, 21 April 2017 12:22

Auslobung Tierschutzpreis 2017

Auch in diesem Jahr und bereits zum 23. Mal, schreibt die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie den Thüringer Tierschutzpreis aus.

Freitag, 17 Februar 2017 13:10

Impfen für Afrika

Am 9. Mai führt "Tierärzte ohne Grenzen e.V." erneut die Aktion "Impfen für Afrika" durch. Teilnehmende Praxen spenden die Hälfte ihrer Impfeinnahmen für die Arbeit von "Tierärzte ohne Grenzen".

Am 16.03.17 bot die Ausstellung "200 Jahre Thierarzneykunst" im Phyletischen Museum in Jena noch einmal den Rahmen für eine Fortbildungsveranstaltung der Landestierärztekammer.

Im Frühjahr 2016 wurden von einer Doktorandin aus dem Institut für Veterinär-Epidemiologie und Biometrie der Freien Universität Berlin 1.930 praktizierende Tierärzte zu ihren Arbeitsbedingungen und der damit verbundenen Zufriedenheit befragt. 

Mittwoch, 12 April 2017 15:25

Die Zeckenzeit hat begonnen

Die Landestierärztekammer Thüringen rät zur Prophylaxe und gibt Tipps zum Entfernen der Parasiten.

Künftig können Hundehalter mit einem Wesenstest nachweisen, dass ihr Tier nicht aggressiv ist. Tierärzte, Tierschützer und Kinderschutzbund können sich damit anfreunden. Die Rasseliste wird aber weiter kritisch gesehen.

Liebe Tierärztinnen, liebe Tierärzte, wir begrüßen sie ganz herzlich auf der neu gestalteten Homepage der Landestierärztekammer Thüringen.

In den letzten Monaten hat die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit diese komplett technisch und inhaltlich überarbeitet.

Seit Ende letzten Jahres ist ein auf RHDV-2 Vollantigen basierender Impfstoff europaweit zur Anwendung bei Mastkaninchen zugelassen (Durchführungsbeschluss der Kommission über die Erteilung einer Zulassung für das Tierarzneimittel „ERAVAC“ vom 22.09.2016) und auch in Deutschland erhältlich.

Die diesjährige Gemeinschaftstagung zum Thema „Faktorenoptimierung in der Tierhaltung – Schlüssel zur nachhaltigen Tiergesundheit“ fand wiederum mit 200 Teilnehmern, darunter 100 Tierärzte eine sehr gute Resonanz.