Donnerstag, 26 Oktober 2017 14:40

Fortbildung für Tierärzte zur Qualifikation als Tierschutzbeauftragte Ausbildungskatalog entsprechend TierSchVersV Anlage 1 und 2 vom 26.-28. Oktober 2017 und 15.-17. März 2018 in Berlin

geschrieben von
ATF-Logo ATF-Logo ATF

Fortbildungskurs des Instituts für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin und der Akademie für tierärztliche Fortbildung im Weiterbildungszentrum "Veterinarium Progressum", Oertzenweg 19b, 14163 Berlin

Diese Fortbildung unter der Leitung von Frau Prof. Thöne-Reineke besteht aus sechs Blöcken und hat das Ziel, Tierärzte für eine Tätigkeit als Tierschutzbeauftragte zu qualifizieren. In zwei dreitägigen Kursen werden Kenntnisse vermittelt, die gemäß Anlage 1 und 2 der Tierschutz-Versuchstierverordnung für die Pflege oder das Töten von Tieren oder die Planung oder die Durchführung von Tierversuchen erforderlich sind.

Die Fortbildung ist nur als Ganzes buchbar (Kurs 1 und 2 zusammen), die Buchung einzelner Blöcke ist nicht möglich. Weitere Informationen und organisatorische Hinweise finden Sie am Ende des Programms (Kursgebühren, Anmeldung, Bezahlung, ATF-Anerkennung, Unterkunft etc.).

Kurs 1 vom 26.-28. Oktober 2017:

1. Block: Recht, Statistik und Ethik am 26. Oktober 2017
2. Block: Ethologie, Tierversuchsantrag und Management am 27. Oktober 2017
3. Block: Versuchstierkunde und transgene Technologien am 28. Oktober 2017

Kurs 2 vom 15.-17. März 2018:

4. Block: Versuchstierkunde, Anästhesie und Analgesie, Pathologie und Hygiene am 15. März 2018 
5. Block: Kommunikation, Ersatz- und Ergänzungsmethoden, Aufgaben des BfR im Rahmen der neuen Tierschutzgesetzgebung am 16. März 2018
6. Block: Tiermodelle am 17. März 2018

Kurs 1

vom 26.-28. Oktober 2017
Kursleitung: Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke, Berlin
Referenten: Dr. Jan Baumgart, Mainz; Dr. Bettina Bert, Berlin; Prof. Dr. Marcus G. Doherr, Berlin; Prof. Dr. Heidrun Fink, Berlin; Prof. Dr. Bernhard Hiebl, Hannover;  Johanna Hößler, Berlin; Dr. Olivia Kershaw, Berlin; Dr. Reinhart Kluge, Potsdam-Rehbrücke; Prof. Dr. Peter Kunzmann, Hannover; Prof. Dr. Lewejohann, Berlin;  Dr. Nadine Paßlack, Berlin; Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke, Berlin;  Dr. Anja Schulz, Berlin; Dr. Kristina Ullmann, Berlin

Programm

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 08.30-18.00 Uhr

1. Block: Recht, Statistik und Ethik

08.30-08.45 Thöne-Reineke: Begrüßung und Organisatorisches
08.45-10.45 Hößler: Gesetze (TierSchG, TierSchVersV, VTMVO)
10.45-11.00 Kaffeepause
11.00-12.45 Doherr: Statistik und Biometrie
12.45-13.30 Mittagspause
13.30-15.30 Kunzmann: Ethik
15.30-16.30 Fink: Wie arbeitet die Kommission?
16.30-17.00 Kaffeepause
17.00-18.00 Thöne-Reineke: Der Tierschutzbeauftragte / der Tierschutzausschuss

Freitag, 27. Oktober 2017, 08.30-17.00 Uhr

2. Block: Ethologie, Tierversuchsantrag und Management

08.30-10.00 Bert: Ethologie und Belastungsbeurteilung
10.00-10.15 Kaffeepause
10.15-12.00 Lewejohann: Verhaltensbiologische Methoden zur Belastungsbeurteilung
12.00-12.45 Mittagspause
12.45-14.45 Ullmann: Tierversuchsantrag (Belastungseinschätzung, NTP, Score Sheet)
14.45-15.15 Kaffeepause
15.15-16.00 Thöne-Reineke: Wie schreibe ich eine Stellungnahme?
16.00-17.00 Baumgart: Tierhausmanagement

Samstag, 28. Oktober 2017, 08.30-16.45 Uhr

3. Block: Versuchstierkunde und transgene Technologien

08.30-10.00 Schulz: Tierimport und Tierexport
10.00-10.15 Kaffeepause
10.15-11.45 Paßlack: Ernährung von Versuchstieren
11.45-12.30 Mittagspause
12.30-13.30 Hiebl: Haltung von Versuchstieren (ETS 123 Appendix A)
13.30-14.30 Kluge: Genetik, Zucht u. Nomenklatur
14.30-14.45 Kaffeepause
14.45-16.45 Kershaw: Pathologie und Krankheiten von Versuchstieren

Kurs 2

vom 15.-17. März 2018 in Berlin
Kursleitung: Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke, Berlin
Referenten: Florian Alexander Dehmelt, Tübingen; Dr. Stefan Hetz, Berlin; Prof. Dr. F.-J. Kaup,
Göttingen; TÄ Mechthild Ladwig-Wiegard, Berlin; Dr. rer. nat. Geert Michel, Berlin;
Dr. Nadine Paßlack, Berlin; Dr. Heike Köhler, Jena; Prof. Dr. Christa Thöne-
Reineke, Berlin; Dr. Kristina Ullmann, Berlin; PD. Dr. Juliane Unger, Berlin; 
Anne Zintzsch, Berlin

Programm

Donnerstag, 15. März 2018, 08.30-18.15 Uhr

4. Block: Versuchstierkunde, Anästhesie und Analgesie, Pathologie und Hygiene

08.30-08.35 Thöne-Reineke: Begrüßung und Organisatorisches
08.35-10.35 Michel: Transgene Technologien
10.35-11.00 Kaffeepause
11.00-12.00 Zintzsch: Zuchtrahmenantrag u. Belastungseinschätzung genetisch veränderter Tiere
12.00-12.45 Mittagspause
12.45-14.30 Unger: Anästhesie und Analgesie beim Schwein
14.30-16.00 Ullmann: Anästhesie und Analgesie beim Nager
16.00-16.30 Kaffeepause
16.30-17.30 Thöne-Reineke: Health Monitoring / Hygienemanagement
17.30-18.15 Thöne-Reineke: Übung zur Hygiene

Freitag, 16. März 2018, 08.30-16.00 Uhr

5. Block: Kommunikation, Ersatz- und Ergänzungsmethoden, Aufgaben des BfR im Rahmen der neuen Tierschutzgesetzgebung

08.30-10.00 Ladwig-Wiegard: Was passiert am Versuchsende?
10.00-10.15 Kaffeepause
10.15-11.15 Dehmelt: Kommunikation von Tierversuchen
11.15-12.15 N.N.: Die Aufgaben des BfR durch die neue Gesetzgebung
12.15-13.00 Mittagspause
13.00-14.00 N.N.: Ersatz- und Ergänzungsmethoden und Literaturrecherche
14.00-14.30 Kaffeepause
14.30-16.00 N.N.: Virtueller Rundgang durch eine Tierhaltung aus Sicht des Tierschutzbeauftragten

Samstag, 17. März 2018, 08.30-16.00 Uhr

6. Block: Tiermodelle

08.30-10.00 Thöne-Reineke: Nagermodelle in der biomedizinischen Forschung
10.00-10.15 Kaffeepause
10.15-11.30 Hetz: Zebrafische in der biomedizinischen Forschung
11.30-12.15 Mittagspause
12.15-13.45 Köhler: Großtiermodelle in der biomedizinischen Forschung
13.45-14.15 Paßlack: Hund und Katze in der biomedizinischen Forschung
14.15-14.30 Kaffeepause
14.30-16.00 Kaup: Primaten in der biomedizinischen Forschung

Organisatorische Hinweise

Kursgebühr: 985 EUR, ATF-/DVG-Mitglieder 925 EUR, arbeitslose Tierärzte und Tierärzte in
Elternzeit 885 EUR (nur mit aktueller Bescheinigung)
 Unterlagen, Kaffeepausen und Mittagsimbiss sind in der Kursgebühr enthalten.
Die Fortbildung ist nur als Ganzes buchbar, die Buchung einzelner Kurse oder
Blöcke ist nicht möglich.
Anmeldung: schriftlich bei der Geschäftsstelle der Akademie für tierärztliche Fortbildung,
Französische Str. 53, 10117 Berlin, Fax (0 30) 2 01 43 38 90, E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bezahlung: Überweisung an ATF, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE59 3006
0601 0201 8404 79, BIC: DAAEDEDD; Kennwort: Name des Teilnehmers,
Tierschutz Berlin 2017 oder Name des Teilnehmers und Rechnungsnummer
 Für Nichtmitglieder: Liegt der Anmeldung eine Beitrittserklärung zur ATF bei, wird
die Zahlung der ermäßigten Gebühr akzeptiert. Beitrittserklärungen und
Informationsmaterial erhalten Sie unter

http://www.bundestieraerztekammer.de/index_atf_mitgliedschaft.php

oder können bei der Geschäftsstelle angefordert
werden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Information: Kursinhalte: Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke, thoene-reineke.christa@fu-
berlin.de; Organisation: ATF s. o.
Unterkunft: Berlin Tourismus GmbH, Tel. (0 30) 25 00 25 23, Fax 25 00 24 24,
www.visitberlin.de

oder BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG,
www.berlin.de/tourismus/unterkunft/hotels/

ATF-Anerkennung: 42 Stunden
Teilnehmer: begrenzte Teilnehmerzahl

 

 

Gelesen 143 mal Letzte Änderung am Freitag, 21 Juli 2017 13:02