Donnerstag, 26 Oktober 2017 21:32

Kurzbericht Referatenachmittag "Giftpflanzen - Intoxikationen"

geschrieben von AS
Referatenachmittag "Giftpflanzen - Intoxikationen", 25.10.2017, Bad Langensalza Referatenachmittag "Giftpflanzen - Intoxikationen", 25.10.2017, Bad Langensalza

Kurzbericht zu Referatenachmittag: „Giftpflanzen - Intoxikationen“

Spannende Einblicke in die Welt der Toxikologie erhielten die über 50 Teilnehmer des von der Landestierärztekammer Thüringen organisierten Referatenachmittags „Giftpflanzen – Intoxikationen“, der am 25. Oktober 2017 im Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz in Bad Langensalza veranstaltet wurde.

Die Referenten PD Dr. Sabine Aboling (Tierärztliche Hochschule Hannover), Dr. Udo Moog (Thüringer Tierseuchenkasse, Jena), Dr. Uwe Hörügel (Sächsische Tierseuchenkasse, Dresden) und Dr. Dieter Müller (Giftinformationszentrum Nord, Göttingen) boten den Tierärztinnen und Tierärzten einen ausgewogenen und kurzweiligen Mix aus Informationen zu veterinärmedizinisch bedeutenden (und auch weniger bedeutenden) Giftpflanzen, den pathophysiologischen Wirkungsmechanismen der enthaltenen Giftstoffe, zugehörigen Vergiftungs-Fallbeispielen aus der Praxis sowie aktuellen Forschungsergebnissen.

Das beachtliche Interesse an diesem Referatenachmittag und das durchweg positive Feedback der Zuhörerschaft zu Organisation, Referenten und Catering motivieren uns, das Angebot an vergleichbaren Veranstaltungen weiter auszubauen.

Die Landestierärztekammer bedankt sich auch auf diesem Weg noch einmal herzlich bei den genannten Referenten, bei der Moderatorin der Veranstaltung, Frau Prof. Petra Reinhold (Friedrich-Loeffler-Institut, Jena), dem Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz, allen Organisatoren und insbesondere natürlich bei den Gästen, unseren Tierärztinnen und Tierärzten.

Gelesen 289 mal Letzte Änderung am Freitag, 27 Oktober 2017 09:28